13. Sonnenbühler Konficup am 19.07.2017

Am 19. Juli 2017 haben die diesjährigen Konfirmandinnen und Konfirmanden aus Sonnenbühl erneut um den Volleyball- und Fußballwanderpokal gespielt. Genkingen, Undingen und Erpfingen-Willmandingen stellten jeweils eine Fußball- und eine Volleyballmannschaft. Bei jedem Fußballspiel mussten immer mindestens zwei Konfirmandinnen auf dem Spielfeld sein.

Nach einer kurzen Begrüßung und Erläuterung der Regeln durch die Schiedsrichter ging es auch schon los. Gleich das erste Spiel gewannen die „Beach Kings“, die Genkinger-Volleyballmannschaft. Voller Motivation gewannen sie auch das zweite Spiel und standen somit sicher im Finale. Sie machten ihrem Namen „Beach Kings“ („Strandkönige“) alle Ehre und gewannen souverän mit 32 zu 12 gegen Undingen das Volleyballfinale. Die Freude war groß, denn Dank der super Mannschaft bleibt der Volleyballwanderpokal ein weiteres Jahr in Genkinger Händen!

 

 

 

 

Von links nach rechts: Simon, Julian, Luca, Lotta, Finn, Lara und Vivien

Im Fußball lief es für die Genkinger Fußballmannschaft „FC Einhorn“ nicht ganz so gut. Das erste Spiel haben sie knapp 2:1 gegen die Konfis aus dem Team Erpfingen-Willmandingen gewonnen. Jedoch mussten sie sich im zweiten Spiel den sehr starken Undingern deutlich mit 0:7 geschlagen geben. Aufgrund der guten Tordifferenz war klar, dass Undingen im Finale gegen das Team Erpfingen-Willmandingen steht. Den Fußballwanderpokal musste Genkingen leider nach drei Jahren in Folge an das verdiente Siegerteam aus Undingen abgeben.
Zahlreiche Fans feuerten ihre Konfi-Mannschaften vom Spielfeldrand an. Bei beiden Sportarten wurde um jeden Punkt bzw. Tor gekämpft. Das Fairplay und der Spaßfaktor waren hoch!
Ein besonderer Dank gilt den fairen und unparteiischen Schiedsrichtern Simon Wille, Pfarrer Eberhardt (Volleyball), Joshua Capo, Daniel Fink und Jan Luca Saur (Fußball) sowie der Turnierleitung Nina Urban, Jule Bahnmüller, Nico Urban und Marius Modrow, Benni Maier für die Behandlung von kleinen Wehwehchen und Pfarrer Eberhardt für das Organisieren!
Auch den Teilnehmern, Konfi-Teamern, den Eltern und den Fans, ein herzliches Dankeschön fürs Anfeuern und Kommen.

Tim kämpft um jeden Ball.

Konficup des Bezirksjugendwerk Reutlingen 2017

Am Samstag, den 11. Februar 2017 machten sich zwei Genkinger Mädchen und sechs Konfirmanden mit Konfiteamer Benni Maier und Konfirmandenmutter Frau Haupt und Vikarin Eva Rathgeber auf den Weg nach Gammertingen. Dort wurden alle mit einer Andacht „Woher kommt mir Hilfe“ und einem Chickenrun zum Aufwärmen empfangen.

Dann galt es sich mit den elf anderen Konfi-Mannschaften aus dem Kirchenbezirk im Fußball zu messen. Nach einem Unentschieden gegen Rommelsbach, gelang der Sieg gegen Gammertingen und Eningen, doch durch die Niederlage gegen Ohmenhausen sank die Tordifferenz. Das Nachbarschaftsspiel gegen Undingen gaben die Konfirmanden offensichtlich auf.
Sie schieden somit in der Vorrunde aus.

Doch die Konfirmanden hatten sich ihren eigenen Plan in den Kopf gesetzt, sie wagten den Versuch sich mit der Nachbargemeinde fürs Halbfinale zu verbünden. So verblüfften sie die Begleiter beider Konfigruppen, welche Dynamik sich zwischen den Orten entwickelte. Undingen konnte als „Sonnenbühl-Nord“ den 3. Platz im Gesamtturnier erreichen.

Vielen Dank allen Spielern und Fahrern für den gemeinsamen Einsatz.

Konficap 2016

Die Gewinner beim Volleyball: Vorne: Malin und Madita Stengl Hinten vlnr: Sandro Hailfinger, Samuel Witte, Simon Wille, Jasmin Mollenkopf, Tamara Leibfritz.

Das siegreiche Fußballteam aus Genkingen: Ganz vorne knieend: Samuel Haupt Mittlere Reihe v.l.n.r.: Simon Wille, Simeon Haupt, Lukas Pflaum, Jasmin Mollenkopf, Tamara Leibfritz. Hinterer Reihe v.l.n.r.: Dennis Paleit, Samuel Witte, Nils Wagner, Dennis Hübner.

Beide Konficup-Pokale bleiben in Genkingen

Sonnenbühl. Bei strahlendem Sonnenschein fand am vergangen Mittwoch der 12. Sonnenbühler Konficup auf dem Sportplatz in Genkingen statt. Dabei maßen die Konfirmanden vor den Sommerferien ihre Kräfte im Fußball und Volleyball. Sechs Teams kamen bei den hochsommerlichen Temperaturen ganz schön ins Schwitzen.

Beim Fußball zeichnete sich bald ab, dass es zwischen den Titelverteidigern aus Undingen und dem einheimischen Genkinger Team eng hergehen wird. In der Vorrunde gewann Genkingen in letzter Minute mit 4:2. Beim Wiedersehen im Endspiel führte Genkingen schnell mit 2:0, aber die Ortsnachbarn ließen nicht locker und verkürzten jeweils den Vorsprung. Am Ende blieb der Pokal nach einem ansehnlichen 3:2 in Genkingen. Das gemeinsame Team aus Erpfingen und Willmandingen wurde Dritter.

Das Volleyballturnier fand erstmals auf der neuen Beachvolleyballanlage statt. Im heißen Sand kam bei manchem „Florida“-Stimmung auf. Auch hier war das Genkinger Team am stärksten und holte sich ungeschlagen den Pokal. Die weiteren Plätze belegten Undingen vor Willmandingen-Erpfingen.

Am Ende konnten die Pfarrer Hansjörg Eberhardt, Thomas Kurz und Normann Grauer die Konfirmanden mit einem Reisesegen in die bald beginnenden Sommerferien entlassen.

11. Sonnenbühler Conficup am 22.07.2015

Fans kamen zu Hauf

Titelverteidiger gingen baden!

Neue MeisterInnen kommen aus Undingen (Fußball) und Genkingen (Volleyball).

Beim Fußball zeichnete sich schnell ab, dass die Siegesserie der Genkinger Konfirmanden aus den letzten vier Jahren heuer abreißen wird. Mit 0:6 verloren sie gegen Undingen und Erpfingen/Willmandingen. Die Stimmung der Genkinger Fans und besonders der Spielerinnen war trotzdem gut.

Spannend war das Finale zwischen Undingen und Erpfingen/Willmandingen. Bis kurz vor Schluss lagen die Favoriten aus Undingen 1:2 zurück. Mit einem Kraftakt konnten sie gerade noch ein Unentschieden erreichen. In der Verlängerung setzten sie sich dann aber mit zwei weiteren Toren durch.

Beim Volleyball gab es manchmal Luftlöcher, aber teilweise auch schöne Ballstafetten zu sehen.

Hier zeigten sich die Genkinger Mädchen rund um Mika Ruoff als wahre Könner. Ungefährdet und ungeschlagen holten sie sich den Pokal! Die weiteren Plätze belegten Undingen, Willmandingen und Erpfingen.

Noch bevor das abkühlende Gewitter aufzog, konnten die Pfarrer Hansjörg Eberhardt, Thomas Kurz und Normann Grauer die Konfirmanden mit einem Reisesegen in die bald beginnenden Sommerferien entlassen.

Ein besonderer Dank gilt dem TSV Genkingen für das Überlassen der Sportanlage, den Schiedsrichtern Lukas Früh (Fußball) und Jonas Windhösel, Katja Leibfritz, Jule Bahnmüller (Volleyball), der Turnierleitung um Marius Modrow und Silas Dreher, Kühl- und Sanitäter Benni Maier, Bäckermeister Michael Haug für die Brezeln sowie allen Auf- und Abbauhelfern und Konfiteamern.