Viel geboten beim Konfirmanden-Wochenende 2017 in Mössingen

Mit Elan starteten am 17. Februar 17 Konfirmanden, die Konfirmandenteamer und Vikarin Eva Rathgeber ins Freizeitheim Aible nach Mössingen. Dort erlebten sie ein buntes Programm, bei dem jeder etwas für sich finden konnte. Die einen genossen das Billiardspielen, die anderen das Singen und Musizieren, viele das Hämmern und Nageln beim Basteln, einige das Frühbaden im eiskalten Bach. Für Jubel sorgte der knappe Sieg der Konfirmanden bei „Schlag die Teamer“. Der Film vom „Butterfly Circus“ und die Geschichte vom Zöllner Zachäus inspirierten das Nachdenken über sich selbst: Wer bin ich? Wie sehe ich mich? Wie sehen mich die anderen? Im Gottesdienst am Sonntag, der von allen gemeinsam vorbereitet wurde, kam Gottes Blick auf uns Menschen zur Sprache. Die Schattenrißprofile, die jeder von sich anfertigte, werden im Konfirmandenunterricht noch weiter verwendet und dann bei der Konfirmation überreicht.

Herzlicher Dank geht an Küchenchefin Sonja Herrmann und das Konfi-Team für den großartigen Einsatz!