Unsere Gottesdienste in Genkingen

Altar in unserer Michaelskirche

Gottesdienst feiern wir jeden Sonntag um 9.30 und 10.30 Uhr in der Michaelskirche. Am ersten und dritten Sonntag im Monat ist um 9.30 Uhr Gottesdienst, am zweiten und vierten Sonntag ist um 10.30 Uhr Gottesdienst. Am 5. Sonntag wird nach Absprache möglichst ein gemeinsamer Sonnenbühler Gottesdienst gefeiert.

 

Kinder (von 1 bis 12 Jahren) laden wir mit den Eltern einmal im Monat zur „Familienkirche plus“ um 11 Uhr ein.

 

Den aktuellen Gottesdienstplan finden Sie hier.

„Was wieder geht“ mit der neuen Corona-Verordnung vom 1. Juli 2020

Zum 1. Juli 2020 hat das Land Baden-Württemberg seine Corona-Verordnungen gelockert. Der Kirchengemeinderat hat für Kirche und Gemeindehaus ein jeweils erforderliches Infektionsschutzkonzept erstellt. Für unser Gemeindeleben heißt das:

Bei Gottesdiensten in der Kirche gelten weiterhin die Abstandsregeln. Wir können in der Kirche 60-70 Plätze zuweisen – kommen Sie und feiern Sie mit! Bei Bedarf können wir den Gottesdienst auch ins Gemeindehaus oder nach draußen vor die Kirche übertragen.

Wenigstens einmal im Monat gehen wir ins Grüne – dort gibt es keine Beschränkung der Besucherzahl und dort darf der Posaunenchor spielen. Nächster Termin ist der 28. Juli um 10 Uhr am Festplatz Nebelhöhle.

Auf Gemeindegesang und Chöre sowie das Abendmahl muss in der Kirche verzichtet werden. Aber das Mitwirken eines Singteams hat sich als wichtige Bereicherung erwiesen. Herzlichen Dank an Gaby Schiller und Lisa Link!

Bei Bestattungen gibt es im Freien keine Begrenzung der Besucherzahl mehr.

Lassen Sie sich das Abschiednehmen nicht nehmen!

Hausbesuche sind nach Absprache wieder möglich. Bitte melden Sie sich, wenn Sie einen Besuch wünschen!

Im Gemeindehaus kann der Saal nach Rücksprache mit dem Pfarramt wieder genutzt werden.

„Ich singe dir mit Herz und Mund“ – Informationen zum Singen im Gottesdienst

In den evangelischen Gottesdiensten darf wieder gesungen werden – allerdings ist dazu ein Mund-/Nasenschutz zu tragen. Ungewohnt und befremdlich - aber besser als verstummen!

Nun dürfen auch wieder Gesangbücher und die neuen Lieder „Wo wir dich loben plus“ ausgelegt werden. Besser noch ist es, das eigene Gesangbuch zum Gottesdienst in der Kirche mitzubringen. Immer wieder wird auch ein Singteam Lieder anleiten und vortragen.